BSV Roleber

 :


 VFL Meckenheim

 11 : 1


Hallo liebe Sportbegeisterte,

heute Berichten wir im neuen Format, mit meiner Kollegin Lara Lattenknaller kommentieren wir beide Spiel parallel.

13:00 Uhr in der BSV Arena, unsere Jungs sind komplett da, aber der Gegner nicht... Sind die Meckenheimer im Stau hängengeblieben ? Oder hat der Trainer die Jungs so früh bestellt, um zu sehen ob sie alle wach sind.

13:20 Uhr in Roleber, Betreuung und Unterhaltung ist angesagt, die Wartezeit ist schon etwas nervig, aber alle Eltern und Fans helfen mit. Besonders Oma Gretel, ein dickes Dankeschön an alle Helferlein....

13:30 Uhr in Roleber, der Gegner kommt. Na endlich. Aber sie kommen nur mit 6 Kindern, und wir sind 11. Und das gegen den Tabellenführer BSV Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

14:00 Anpfiff in Roleber, und es geht richtig los, Spiel auf ein Tor, man merkt direkt unsere gute Form. Meckenheim steht nur hinten drin, und kommt mit unseren Offensivaktionen kaum zurecht. In der 2 min klingelt es auch schon, ein Eigentor läßt uns mit 1:0 in Führung gehen. Nur eine Minute später geht das Tore schießen weiter 2:0 durch Arda. Und das der einen Lauf hat sieht man in der 8. Min Tor Nr.2 zum 3:0. Großchancen von Arda und Fritz, aber leider kein Tor. Samet zeigte wie es geht, 4:0 in der 10. min Jonas im Tor und Julius und Leon in der Abwehr hatten heute eher einen ruhigen Tag. Kurz vor der Pause noch einen Lattentreffer von Samet und der prallt an einem Meckenheimer und von da aus ins Tor 5:0. Dieses Tor gehört Samet. Halbzeit

Und nach dem Anstoss ging es wieder nur in eine Richtung, Immer wieder schnelle Angriffe, einfach Angriffe über Außen Laura, Soufian, Til und Elias holten sich viele Bälle und leiteten so einen nach den anderen Angriff ein. Die Meckenheimer waren restlos überfordert,und so vielen noch einige Tore: 6:0 Marco, 7:0 Samet, 8:0 Marco, 9:0 Arda, 10:0 Soufian. Aber wir sind auch gute Gastgeber, einen Angriff der Meckenheimer ließen wir doch zu und den nutzte ein Stürmer und konnte unseren Jonas überwinden. 1:10. Nette Geste. Den Schlusspunkt in einer einseitige Partie machte Samet zum 11:1.

Top: BSV Fans die klasse Unterstützten, die BSV Seitenlinie war rappelvoll voller Eltern und Fans die unsere
Jungs nach vorne Peitschten.

Im Kader: Roleber
Tor: Jonas, im Feld: Laura, Leon, Marco, Samet, Til, Elias, Arda, Soufian, Julius, Friedrich ( C )

Herzlichen Glückwunsch an beide Teams: Tabellenführung souverän verteidigt.

Gruß Eure Fussballredaktion,
Toni Torschuss & Lara Lattenknaller