Preußen Bonn

 :

 BSV Roleber

 2 : 6


Hallo ihr Sportbegeisterten,
 
nach der sehr langen Herbstferienpause ging es am Samstag endlich mit dem Ligaspielbetrieb weiter. Es ging leider wieder zu einem Ascheplatzverein, zu den Preussen aus Schwarz-Rheindorf. Immerhin Tabellen 4. , also sollte uns eine schwierige Aufgabe erwarten. Nach freundlichem Begrüßen des gegnerischen Trainerteams begann der Sportsgruß. Na endlich mal eine Mannschaft, die genau so laut und schön singen kann wie unsere Jungs. Nach Anstoß auf dem holperigen Aschebelag konnten und wussten unsere Jungs direkt zu überzeugen. Körperlich waren sie sofort bei der Stange, Fritz, Altrim und unser heutige Käpt'n Laurens haben kaum ein Ball bis zum 16er zugelassen. Unsere Stärke waren heute die aussen, der Ball wurde immer wieder schnell  über Tim, Hicham, Marco und Hamudi bis vor ́s Preussen Tor gebracht. Anfangs hatten jedoch Jonathan, Hamudi und Hicham mehr mit dem Platz zu kämpfen als mit dem gegnerischen Torwart. Fast alle Bälle versprangen, oder der Keeper oder Pfosten wurden angeschossen. Erst nach einer schönen Ecke, der Torwart kann nur zu kurz klären, nimmt Adrian sich die Murmel und zimmert diese in den linken oberen Winkel. Jetzt kam etwas mehr Sicherheit in unser Spiel, und wir haben uns, eine nach der anderen, Torchance erarbeitet. Doch der Preussen-Keeper machte eine starke Leistung auf der Linie, hielt viel Bälle die flach ankamen. Also mussten wir "hoch" spielen, ein Fernschuss von Hicham unter die Latte brachte das 2:0. Ein super Lauf von Tim über links, und anschliessender Flanke, wo Jonathan nur noch den Fuß hinhalten musste, sorgte für das 3:0.  Und was Hicham kann, dachte sich Tim, kann ich auch !!!  Und haut den Ball zum 4:0 Pausenstand unter die Latte.

Nach der Pause war es wie immer, wir schalteten 2 Gänge zurück. Aber das ist nicht so schlimm, denn dadurch bekam Thilo auch mal den Ball, und er musste auch 2x in brenzlichen Situationen retten. Nach einem schönen Angriff von uns lies Jonathan dem Keeper keine Chance und verwandelte zum 5:0 Kurz drauf konnten die Preussen durch einen Konter auf 1:5 verkürzen, leider war unser Abwehrverhalten
etwas zu locker, aber so ein Tor kann fallen. Nur 1 Minute später wurde es hecktisch, ein Preussen-Stürmer lies sich theatralisch im 16er fallen, schrie rum, und wälzte sich auf dem Boden, doch der Pfiff des Schiri`s blieb verständlicher weise , aus. Bei so einer Schwalbe! Der gesamte Gästeblock schrie und blökte wie es nur ging. Und der gefoulte, stand auf, und rannte auf den Schiri zu, nanu wo war die Verletzung?  Da wollte der laufende Meter Ärger machen. Er dachte wohl, was in der Buli geht, geht auch auf dem Kreisligaacker in Schwarz-Rheindorf. Wir stellten dann unsere Abwehr etwas um, John ging wieder ganz hinten rein und brachte so wieder Stabilität hinten rein. Toll wie unsere Jungs auf die Situation reagierten, sie bestraften die Preussen mit dem 6:1 durch Adrian.
Fast zeitgleich mit dem Abpfiff fiel noch das 2:6 durch einen weiteren Konter. Aber das war nur Ergebniss-Kosmetik.
 
Fazit: mal wieder eine starke Mannschaftsleistung.
Schiri : absolut fehlerlos. 
Trainer: Michael + Achim, mussten nur kleinere Korrekturen vornehmen.
Zuschauer: wieder ein ganzer Fanbus, Toll
David`s Opa: Danke für die leckere Capri-Sonne für alle BSV Kinder
 
Gruß euer Toni Torschuss