JSG Beuel

 :

 BSV Roleber

 1 : 4

Derbytime in Beuel!

Hallo liebe Zuhörer und Zuschauer, hier ist Eurer Toni Torschuss aus dem Aschekessel in Beuel. Leider durften wir nicht im Stadion auf dem holprigen Rasen ran, sondern wir mussten auf dem Asche- Acker ran, versucht sich hier die JSG ein Vorteil zu verschaffen? Es war wettermäßig sehr kalt, nur 5 Grad und kalter Wind. Und so mussten sich unsere Jungs warm anziehen. Aber auch die JSG ́ler mussten sich warm anziehen, denn es begann von Anfang an ein wahres Spitzenspiel mit Toren, Kratzen, Beißen, Treten, Heulen. Immerhin war hier der 1. beim 4. zu Gast. Die ersten paar Minuten gehörten uns, gutes Spiel nach vorne , schöne Kombinationen, aber leider noch zu weit vom Tor entfernt. Nach 5 Minuten wurden auch die Beueler stärker, spielerisch konnten sie nicht mithalten, also setzten sie ihre körperliche Robustheit ein. Für eine E-Jugendmannschaft wurde es zeitweise sehr ruppig, immer wieder Fouls auf beiden Seiten, aber besonders auf Seiten der Gelben. Sie hatten in Ihrer Abwehr 2 Spieler die immer wieder sehr hart in die Zweikämpfe gingen, und sich dabei fallen ließen und direkt anfingen zu schreien oder zu heulen. So ging unsere anfängliche spielerische Überlegenheit verloren. Beuel versuchte mit langen Bälle unsere starken  Abwehrspieler John, Laurens und Altrim zu überspielen. Denn mit Pässen schafften sie es nicht. Ein langer Pass über unsere linke Abwehrseite, wo wir zu spät waren, nutzte ein JSG Stürmer, und schoss den schweren Ball wie eine Kanonenkugel Richtung Thilo im Tor, diesen konnte er leider nicht festhalten, und so stand es etwas  überraschend 0:1 . Aber unserer Jungs steckten den Kopf nicht in den Sand, jetzt wurde noch eine Schippe drauf gelegt. Angetrieben von unseren Stürmern Hamudi, Hicham,  Jonathan, Tim und  Adrian kamen wir immer wieder gefährlich vor ́s Tor, die JSG Abwehr fing immer mehr zu schwimmen an, und ein klasse hereingedrehter Eckball von Adrian, konnte ein Spieler nur kurz klären, aber der Nachschuss fand seinen Weg durch die vielbeinige Abwehr, und so stand es 1:1. Torschütze Adrian, und riesen Jubel auf Trainerbank und in der Fankurve. Kurz danach war Pause.

Durch die viele Schreierei der Beueler, mussten die Trainer Michael und Achim, unseren Jungs viel Ruhe für die 2 Halbzeit mit auf den Weg geben. Nicht reden sondern Kämpfen. Und das sah man besonders bei Kristin und Arda, wo noch in der ersten Halbzeit recht körperlos gespielt wurde, schmissen sie sich in jeden Zweikampf rein und erkämpften sich so viel Bälle, und das machte am Ende auch den Unterschied aus. Bei uns rannte und kämpfte jeder für jeden. Eine tolle Mannschaftsleistung. Ein Dribbling von Hicham konnte nur durch ein Foul gebremst werden, den fälligen Freistoß spielte Adrian ganz schnell, zum freistehenden Jonathan in der Spitze, der den herausstürmenden Torwart keine Chance liess. Und so machte er das 2:1. Jetzt wurde die Partie noch hektischer, die JSG`ler gingen noch härter zu werke, viele  Unterbrechungen. Freistöße, Ecken, Einwürfe und kaum klare Spielzüge. Jedoch versuchten wir auf dem holprigen Platz den Ball zum besser platzierten Mitspieler zu bringen, und so bestrafte Hicham mit einem tollen Doppelpass mit Adrian und Tim die Beueler mit dem 3:1. In der Abwehr konnten wir viele Angriffe abwehren, und so kamen die Beueler nur noch zu Fernschüssen, und versuchten so ihr Glück. Aber wir hatten heute einen starken Keeper im Tor, Thilo konnte alle Bälle abwehren. Und kurz vor Ende konnte unser nie aufgebender Stürmer Hamudi mit einer Energieleistung noch das 4:1 erzielen.

 Danach war Partytime angesagt, die Spieler jubelten im Knubbel, die Trainer hüpften in der Coachingzone hin und her, und die Fans sangen " wir sind die geilsten Fans ( Eltern ) der Welt"

Apropos Fans: Unsere Fankurve war fast ausverkauft, toll und Danke für die Unterstützung. Und die Fans von Beuel : gezählte 8 Fans. Nach 60 Minuten war Schluss, der heute wieder sehr gute Schiri Atef Pfiff pünktlich ab.
Derbysieg ! Klasse Ergebnis.

Im Kader: Thilo ( Tor ) Altrim, John, Laurens ( Abwehr ) Kristin, Hicham, Arda, Tim, Adrian ( Mittelfeld ) Hamudi, Jonathan ( Sturm )
 
So nun gebe ich zurück in die Sportredaktion und verabschiede mich bis nächste Woche
Eurer Toni Torschuss