JSG Beuel

 :


 BSV Roleber

 5 : 1


Liebe Kinder,
Liebe Eltern,

Am Samstag fand das Auswärtsspiel gegen JSG Beuel statt. Bei Ankunft sah der Sportplatz gespenstisch leer aus und war natürlich von der Atmospäre ganz anders als wir in der BSV Arena gewohnt sind.

Das Spiel stand zudem unter einem schlechten Stern denn David wurde bereits kurz vor Anpfiff durch einen Wespenstich ausser Gefecht gesetzt. Ob das mal kein schlechtes Omen war.

Die üblichen Sprechchöre wurden natürlich klar im Vorteil von BSV entschieden. Da bleiben wir unangefochten die Nummer eins!

Jetzt zum Spiel:
Der Anfang war ganz ordentlich. Alle nahmen ihre Positionen ein und gaben ihr Bestes indem viel gelaufen wurde. Obwohl JSG Beuel
uns körperlich überlegen war, versuchten alle es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Nach zwei schnellen Gegentoren durch JSG war unsere BSV Mannschaft einfach etwas gelähmt. Jeder glaubte, dass der andere Mitspieler sich um den Gegner kümmerte, aber dies war leider nicht der Fall. So wurde es dem Gegner natürlich leicht gemacht. Ein weiteres Pech war dann noch, dass Onno wegen Atmungsschwierigkeiten schon schnell ausgewechselt werden musste.

Auch unser Dribbelkünstler Hicham versuchte es mit Samet im Sturm immer wieder, aber die Abwehr der JSG stand sehr gut. Eine wirklich harte Nuß dieses Mal! Nachdem noch einige Tore gefallen waren, sehnten sich die Kinder als auch die Trainer nach dem Pausenpfiff.

David hatte sich inzwischen wieder berappelt und konnte zum Glück wieder mitmachen. Die BSVler kamen gut motiviert aus der Kabine und die 2. Hälfte konnte sich wirklich sehen lassen. Laurens hakte sich wie gewohnt wieder öfter beim Gegner ein und spielte den Ball anschließend zum Mitspieler.

Ein echter Genuß zu sehen war Kristin, die sich von den Jungs nicht beeindrucken ließ und um jeden Ball mit vollem Einsatz kämpfte. Einfach super!

Dann wurde unsere Geduld und die harte Teamarbeit doch noch mit einem schönen Treffer belohnt. Ein Angriff vom Mittelfeld aus mit Friedrich, Laurin und Samet landete bei Hicham, der nach zwei Pfostenknaller endlich das verdiente Tor für BSV erzielte.

Zum Ende bekam JSV noch einige sehr gute Tormöglichkeiten. Durch die Aufmerksamkeit von Oli, Friedrich als auch Thilo wurden daraus nur harmlose Ecken.

Schließlich vielen Dank an die vielen mitgereisten Fans, die auch trotz dieses Ergebnisses voll hinter der Mannschaft stehen. Das macht Mut für das nächste Spiel.

Im Kader :
Tor: Thilo - Abwehr : Oli, Onno, Leon und Friedrich - Mittelfeld : Laurens, Laurin und Kristin - Sturm: Samet, Hicham und David


Euer Toni Torschuss